Karte

x: y:
Nest des Reihers
Weg des Reihers
Namai
Prismenweiher

Prismenschlucht

Burg Doma

Frachthafen

Der Einzig (Ost)
Der Einzig (West)

Quelle am Pflaumenbaum
Der Einzig (Südwest)
Der Einzig (Süd)

Überschall-Angriffsvehikel L-XXIII
Die Versunkene Dschunke

Drachensprung
Unerforschten Angelplatz
Hier scheint es keine Fishe zu geben.
Namai
64 
Der Einzig (West)
70 Möwenauge
Burg Doma
67 
Frachthafen
67 
Quelle am Pflaumenbaum
70 Möwenauge
Unerforschten Angelplatz
70 Möwenauge
033 Kompass der Schwalbe
Dass der große General Ganen, welcher die kriegerischen Stämme von Yanxia als erster König von Doma unter sich vereinte, in diesem Mausoleum verehrt wird, ist schon von Weitem an seinem riesigen Bildnis erkennbar, welches die Feldwand über dem Eingang ziert. Als legendärer Schwertkämpfer und Magier wird ihm nachgesagt, die Geomantie in Doma begründet zu haben.
034 Castrum Fluminis
Vor etwa fünfundzwanzig Jahren als Vorposten für die Invasion Domas errichtet, hat dieses Castrum dem Kaiserreich eine Weile danach als Verwaltungszentrum gedient. Als die Reparaturen an der Burg Doma voranschritten, wurden die Garlear dorthin umgesiedelt und das Castrum verwilderte nach und nach.
035 Namai
Ein Dorf inmitten der Berge der Gensui-Gipfelkette, das nach dem Pfeilkraut benannt ist. Der Name ist eine Anspielung auf die lange Tradition des Reisanbaus, denn es handelt sich dabei um eine Wasserpflanze, die auf den Reisfeldern wächst. Unter garleischer Herrschaft litten die Bewohner große Not, doch dank ihrer Beharrlichkeit konnten sie ihre Tradition bewahren.
036 Prismenweiher
Ein rätselhafter See, der sich über mehrere Stufen erstreckt, in denen sein Wasser in allen Farben des Regenbogens schimmert. Die Gelehrten begründen die Färbung mit dem reichen Vorkommen reiner Kristalle, während eine Legende von einem engelhaften Wesen berichtet, welches eine Regenbogenbrücke für ihren Geliebten zurückließ.
037 Burg Doma
Der Sitz der Macht im Reich Doma, dessen Einfluss sich niemand in ganz Yanxia entziehen konnte. Der Ort für den Bau der Burg wurde gewählt, um den Einzig zu kontrollieren - die Pulsader des Handels dieser Region. Unter garleischer Herrschaft wurde dort eine Statthalterin eingesetzt und die militärischen Kapazitäten wurden stark erweitert.
038 Dairyu-Mondtor
In eine natürliche Felsformation gebaut hat dieses Tor die Form eines Vollmonds. Dieses riesige Portal reguliert den Verkehr auf dem Einzig. Das Kaiserreich, das seine Kontrolle noch verstärken wollte, installierte hier zusätzliche Magitek-Feldgeneratoren.
039 Yuzuka-Herrenhaus
Für Generationen dienten die Fürsten der Yuzuka-Familie treu der domanischen Monarchie als Statthalter der Siedlung, die sich über die Untiefen des Einzig erstreckt. Während einer Rebellion gegen Doma in Schutt und Asche gelegt, wird dieser Ort nun von einer Gruppe von Namazuo bewohnt.
060 Überschall-Angriffsvehikel L-XXIII
Die Buchstaben auf dem verrosteten Rumpf dieses Gefährts kennzeichnen es als 23. Fahrzeug der XIII. Legion. Geschickt, um den Widerstand zu unterdrücken, wurde es vom fuchsartigen Hüter Yanxias zerstört und sank in sein nasses Grab im Einzig.


Nach oben
Yanxia - Katze wurde hungrig