Karte

x: y:
Nem Khaal
Hak Khaal
Oberer Yat Khaal
Azim Khaat
Tao Kaal
Unterer Yat Khaal


Dotharl Khaa

Azim Khaat (West)
Azim Khaat (Ost)


Unerforschter Angelplatz
Hier scheint es keine Fishe zu geben.
Nem Khaal
66 
Azim Khaat
70 
Hak Khaal
66 
Tao Kaal
67 
Dotharl Khaa
67 
Unerforschter Angelplatz
70 Möwenauge
040 Ceol Aen
Eine Ansammlung uralter Steinsäulen unweit von Bardams Probe. In jede Säule sind die Lieder der Nomadenstämme eingraviert. Obwohl die Position der einzelnen Säulen willkürlich erscheinen mag, soll man dazwischen die Melodien vergangener Zeitalter vernehmen können, wenn der Wind durch sie hindurch bläst.
041 Dotharl Khaa
In der Sprache der Steppe bedeutet „Khaa“ Quelle und der Stamm der Dotharl hat sich an dieser niedergelassen. Es ist eine seltene Oase in der tödlichen Nhaama-Wüste und Reisenden wird dringend geraten, dort ihre Wasservorräte aufzufüllen, bevor sie nach Süden aufbrechen.
042 Abendthron
Ein riesiges Monument, das den Ort markiert, an dem die Mondgöttin Nhaama sich einen Körper gegeben haben und so zur Mutter der Abenddämmerung geworden sein soll. Der Sand der Zeit zieht jedoch nie spurlos am Werk der Sterblichen vorbei und so droht die Wüste, dieses Monument trotz seiner ungeheuren Größe vollständig zu verschlingen.
043 Reunion
Einst ein einziges Volk, zersplitterten die Au Ra Xaela in über fünfzig Stämme, doch hier sammeln sie sich, um wieder vereint zu sein. Das zumindest war die Hoffnung von Qestir, als er diesen Handelsplatz gründete. Gegenwärtig trifft man hier neben allen Stämmen der Steppe selbst Händler aus fernen Ländern an.
044 Chakha Zoh
In diesem Tempel ruhen die Gebeine einer verehrten Xaela-Frau, die furchtlos einem monströsen Drachen die Stirn bot, um ihr Volk zu schützen. Es ist Brauch, dass Stämme, die beim großen Kampf Naadam triumphieren, hierher kommen und Opfergaben darbieten.
045 Morgenthron
Ein riesiges Monument, das den Ort markiert, an dem der Sonnengott Azim sich einen Körper gegeben haben und so zum Vater der Morgendämmerung geworden sein soll. Im Laufe der Jahre von den mächtigsten Stämmen der Steppe ausgebaut, ruht es nun auf dem Wasser von Azim Khaat und wird von einem prächtigen Palast gekrönt.


Nach oben
Azim-Steppe - Katze wurde hungrig