Karte

x: y:
Hier scheint es keine Fishe zu geben.
Tölpelturm-Siedlung
Tölpelturm-Siedlung
Schädeltal-Ufer
Schädeltal-Ufer
Halbstein
Halbstein
Nördliche Phantominseln
Nördliche Phantominseln
Südliche Phantominseln
Leuchtturm Braubake


Schiffsfriedhof
Sapsa-Laichplatz

Hafen der Geborgenheit
Hier scheint es keine Fishe zu geben.
Leuchtturm Braubake
15 Möwenauge
Halbstein
35 
Südliche Phantominseln
50 Möwenauge
008 Leuchtturm Braubake
Braubake - der Name deutet die Zugehörigkeit zu Bierhafen an - wurde nach dem Einsturz des Tölpelturms errichtet. Von hoch oben blickt man auf die Wellenbrecher, die die Küste vor Flutwellen schützen.
026 Llymlaen-Statue in Bierhafen
Die „Lotsin“, Göttin der Weltmeere und der Seefahrer, von Meisterhand in weißen Marmor gemeißelt, wacht über die Überseeschiffer, die in Bierhafen nach strapaziöser Überfahrt ihre Vorräte aufstocken.
027 Schiffsfriedhof
In der abgelegenen Bucht treibt die Strömung die Wracks verlassener Schiffe zusammen, von denen man munkelt, ihre Besatzungen hätten sich von der legendären Sirene ins Verderben locken lassen.
028 Camp Schädeltal
Vor dem Mahlstrom-Militärlager reihte man einst Kobold-Schädel auf, um die nach Süden vorstoßenden Kobolde abzuschrecken. Heute dient das Camp vor allem dem Schutz gegen die Sahagin in Halbstein.
029 Nord- und Süddamm
Der Nord- und Süddamm ist ein Schutzwall des Mahlstroms zwischen dem von den Sahagin eroberten Halbstein und Schädeltal, der die Horden der Sahagin von La Noscea abhalten soll - bisher erfolgreich.


Nach oben
Westliches La Noscea - Katze wurde hungrig