Eorzea Incognita

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ET 00:00
ctrl+left click: toggle check
051 Notizen051 Der namenlose Drache

Von den Gipfeln der Wallenden Nebel blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Wallende Nebel x:34 y:32
Beten
/pray

Eine einsame Statue eines Drachen im südöstlichen Winkel der Wallenden Nebel. Ihr Ursprung ist unbekannt, doch trägt der Sockel eine Inschrift, die lautet: „In Erinnerung an deine heldenhaften Saphir-Schwingen“.
052 Notizen052 Grundherren-Kolonie

Von den Gipfeln der Wallenden Nebel blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Wallende Nebel x:37 y:14
Spähen
/lookout

Eine der vielen blühenden Kolonien, die nach dem Verrat Thordans von dem rasenden Nidhogg verwüstet wurden. Die Mogrys erinnern sich daran, dass die Ruinen einst von einem „auf dem Grund wandelnden Herren“ bewohnt wurden, doch da sämtliche Dokumente in den Attacken der Drachen vernichtet wurden, bleibt dessen Identität ein Rätsel.
053 Notizen053 Einbaum

Von den Gipfeln der Wallenden Nebel blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Wallende Nebel x:14 y:25
Spähen
/lookout

Für die Mogrys ist dieser Baum der Urvater aller Pflanzen in den Wallenden Nebeln. Der Einbaum soll so alt sein, dass er sich einer Zeit erinnert, die vor der eintausend Jahre alten Blutfehde zwischen den Drachen und den Bewohnern Ishgards liegt.
054 Notizen054 Kaltwind

Von den Gipfeln des Wolkenmeers blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Abalathisches Wolkenmeer x:6 y:5
Spähen
/lookout

In einer Zeit, als der Zundu-Stamm noch nicht in Aggression verfallen war, fragten die Rosenkavalleristen den Häuptling nach dem Namen der im Nordwesten von Ok’ Zundu liegenden Insel, und er antwortete vanu-typisch: „kleine Insel mit kaltem Wind aus Coerthas-Bergen darunter“. Die Ritter hielten eine Verkürzung für angebracht und nannten die Insel schlicht „Kaltwind“.
055 Notizen055 Der Gebrochene Rücken

Von den Gipfeln des Wolkenmeers blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Abalathisches Wolkenmeer x:26 y:6
Spähen
/lookout

Die starken jahreszeitlichen Winde, die vom Norden herunterwehen, haben den Felsen dieser schwebenden Insel ihre eigentümliche Form gegeben. Die Ritter Ishgards fühlten sich an die Überreste eines gewaltigen Biests erinnert und tauften die Insel auf ihren jetzigen Namen.
056 Notizen056 Erste Wiege

Von den Gipfeln des Wolkenmeers blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Abalathisches Wolkenmeer x:9 y:28
Spähen
/lookout

Als Marielle den Rosenkavallaristen von Camp Wolkengipfel zugeteilt wurde, erspähte sie diese herzförmige Insel bereits vom Deck ihres ersten Transportluftschiffs aus. Ihre romantische Seite sah darin einen Ort, an dem sich zwei Liebende niederlassen und eine Familie gründen würden, und so war der Name geboren.
057 Notizen057 Thaliaks Katarakt

Von den Gipfeln des Dravanischen Hinterlandes blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Dravanisches Hinterland x:12 y:13
Spähen
/lookout

Auf seinem schlängelnden Weg in den Orn-Busch ergießt sich der Thaliak in einen tosenden Wasserfall. In der Vergangenheit bewiesen sich tollkühne Jünglinge ihren Mut, indem sie möglichst nah an den Rand des reißenden Sogs schwammen, ohne von ihm erfasst und über die Klippe gespült zu werden. Erst ein strenges Schwimmverbot bereitete dem leichtsinnigen Treiben und den vielen tragischen Unfällen ein Ende.
058 Notizen058 Pfad des Wissens

Von den Gipfeln des Dravanischen Hinterlandes blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Dravanisches Hinterland x:19 y:38
Spähen
/lookout

Diese kolossale Brücke war einst eine geschäftige Lebensader, auf der Forscher, Studenten und Kuratoren auf ihrem Weg zur Großen Gubal-Bibliothek verkehrten. Auch ihre mächtigen Steinsäulen konnten den gewaltigen Landverschiebungen während der Siebten Katastrophe nicht standhalten - die Zerstörungen bleiben bis heute unrepariert.
059 Notizen059 Die Dolche

Von den Gipfeln des Dravanischen Hinterlandes blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Dravanisches Hinterland x:30 y:31
Spähen
/lookout

Eine Region des Hinterlands, aus deren Boden spitze Steinsäulen wie Dolche herausragen. Sharlayans Gelehrte debatierten leidenschaftlich gerne darüber, ob der Name nicht zu einfach und umgangssprachlich war, doch wurde nie über einen neuen Namen abgestimmt, da die Liste der Namensänderungsanträge bald die Anzahl der Steinsäulen überstieg.
060 Notizen060 Kristall-Zentrifugalreaktor

Vom Gipfel des Azys Lla blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Azys Lla x:10 y:14
Spähen
/lookout

Die unaufhörlich rotierende Maschine nutzte die Energie der in ihrem Inneren gefangenen Kriegstriade, um die aus den Chimärenexperimenten gewonnene Lebenskraft in synthetische Kristalle zu formen. Diese künstlichen Kristallsplitter nährten sodann die Kultivierung weiterer Chimären und gaben so Hoffnung auf die Entwicklung einer unerschöpflichen Energiequelle.
061 Notizen061 Biomasse-Inkubator

Vom Gipfel des Azys Lla blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Azys Lla x:35 y:6
Spähen
/lookout

Eine Forschungseinrichtung zur Erprobung von Chimärenspleißverfahren. Ihre Errichtung war eine der „experimentellen Vorstöße“ der Etherochemischen Versuchseinrichtung Alpha (EVA), die der Kultivierung lebender Prototypen gewidmet war. Das in der Nähe liegende Mutagenese-Areal gehört ebenfalls zum Inkubator.
062 Notizen062 Kathedrale

Vom Gipfel des Azys Lla blickte ich herab auf das Land, wie es dalag in seiner ganzen Schönheit. Und was ich erblickte, wird die Barden bis ans Ende aller Tage inspirieren zu Liedern und Weisen.
Azys Lla x:25 y:28
Spähen
/lookout

Eine Kathedrale im meracydischen Baustil. Aufgrund der besonderen Architektur wird vermutet, dass der Bau einem Stamm baumartiger Wesen, die sich selbst als Abkömmlinge Sephirots verstanden, als Gebetshaus diente. Um den Zusammenhang zwischen Glauben und der Beschwörung von Primae zu erforschen, verlagerten die Allager das uralte Gebäude von seinem ursprünglichen Standort auf dem südlichen Kontinent nach Azys Lla.


Nach oben
Eorzea Incognita - Katze wurde hungrig