Fischverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41
Xenacanthus
360  Flüsse 
Dieser Urzeitfisch ist der älteste, erhabenste Bewohner des Timmonbachs.

Seit Jahren rätseln Gelehrte darüber, welchen genauen Zweck der Stachel erfüllt, der aus dem Rücken des Xenacanthus ragt. Eine populäre Theorie besagt, dass die Überreste des Giftstachels als Wahrnehmungsorgan dienen.
Drepanaspis
370  Seen 
Der uralte Drepanaspis durchwühlt den Grund von Grymm und Enid als ihr rarster Fang.

Mit seinem breiten, kieferlosen Maul durchpflügt der Drepanaspis den Grund seines Gewässers nach winzigen Organismen. Er ist selbst für die erfahrensten Angler eine echte Herausforderung, da er keinerlei Interesse an sich bewegender Beute hat.
Stethacanthus
370  Salzseen 
Der von Salzkristallen besetzte Urzeitfisch ist der König des Seldsees.

Faszinierende Gebilde aus Salzkristallen bilden sich an der großen Rückenflosse dieser ungewöhnlich kampflustigen Fische, die miteinander stets um Dominanz ringen. Diese Kristalle können so schwer werden, dass manche Exemplare unter ihrem Gewicht gar nicht mehr in der Lage sind, sich fortzubewegen.
Rubindrache
380  Hochsee 
Der Fisch aus alten Sagen ist einer der seltensten Fänge der Rubinsee.

Diese Fische spielen oft eine zentrale Rolle in den alten Sagen und Märchen der Rubinsee. Eine von ihnen besagt, dass Rubindrachen einst Tierheilige waren, die von ihren Aramitama um den Verstand gebracht wurden.
Regenbogen-König
380  Seen 
Der kapitalste unter den Prismenfischen und unangefochtener Herrscher des Prismenweihers.

Seine in allen Farben des Regenbogens schillernden Schuppen lassen keinen Zweifel: Er ist der König der Prismenfische. Bei Geburt sind diese majestätischen Kreaturen gänzlich weiß. Die enigmatische Färbung entsteht durch das langsame Absorbieren von Licht, das sich auf der Wasseroberfläche bricht.
Liebe der Au Ra
370  Seen 
Dieser sagenumwobene Fisch herrscht über die Wasser in Dotharl Khaa.

Die Rückenflossen gleichen dem blassen Mond, die Schwanzflosse ist kräftig und rund wie die Sonne. Die Nomaden der Azim-Steppe ehren diesen mysteriösen Fisch als die Verkörperung der Liebe zwischen der Mondgöttin Nhaama und dem Sonnengott Azim.
vergilbte Lederkarte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 40
vergilbte Steinbockleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 45
vergilbte Krötenleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 50
vergilbte Keilerleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 50
vergilbte Basiliskenleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 50
Empfohlene Gruppengröße: 8
vergilbte Archaeoleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 55
vergilbte Wyvernleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 60
vergilbte Drachenleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 60
Empfohlene Gruppengröße: 8
vergilbte Gaganaleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 70
vergilbte Gazellenleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 70
Empfohlene Gruppengröße: 8
vergilbte Smilodonleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 80
vergilbte Glaucusleder-Karte
40   
Eine zugekorkte Glasflasche, die eindeutig eine alte Landkarte enthält.
Kann mit dem Kommando „Entziffern“ gelesen werden.
Empfohlene Stufe: 80
Empfohlene Gruppengröße: 8
Achtauge
290  Seen 
Ein schaurig anzusehender Aal aus dem Seenland mit viel zu vielen Augenpaaren.

Fälschlicherweise glaubte man, dass dieser Aal tatsächlich acht Augenpaare besitzt. Letztlich entpuppten sich sieben davon aber lediglich als Kiemenpaare. Alte Schriften sprechen davon, dass der Verzehr eines Achtauges bei allerlei Sehschwächen helfen kann.
Sahneauster
400  Küsten 
Mit ihrer hellen Farbe verschmilzt die Sahneauster beinahe mit dem Sand an Kholusias Küsten und offenbart sich nur besonders aufmerksamen Sammlern.

Die Austern sehen mit ihrer hellen Farbe nicht nur aus wie wahre Sahnebonbons, sie enthalten auch dieselben Nährstoffe und Fette, wie man sie zuhauf in tatsächlicher Milch findet. Gerüchten zufolge wirken sie Wunder gegen allerlei Wehwehchen.
Riesige Feenmuschel
406  Flüsse 
Diese gigantische Muschel nennt das Feenreich von Il Mheg ihr Zuhause, was sie in ganz Norvrandt zu einer wahren Rarität macht.

Schon im alten Königreich von Voeburt schätzte man diese Muschel für ihre hübsche Schale, die sogar das Königshaus mit ihrem schillernden Grün regelrecht verzauberte. Des Weiteren sagte man ihr kraftspendende Wirkungen nach und oft servierte man ihr schmackhaftes Fleisch an Krankenbetten, um den Genesungsprozess zu unterstützen.
Bernstein-Angler
415  Dünen 
Dieser an Land lebende Anglerfisch nennt die Sande Amh Araengs sein Zuhause. Feinschmecker schätzen seine besonders reichhaltige Leber.

Dank ihres warmen Gelbtons verschmilzt diese Anglerart förmlich mit den bernsteinfarbenen Sanden, die sie ihr Zuhause nennen. Um in dieser harschen, trockenen Umgebung zu überleben, können sie große Mengen an Flüssigkeit, Fetten und Nährstoffen in ihrer Leber speichern und so sehr lange ohne Nahrung auskommen.
Tüpfelforelle
406   
Die Lichtflut hat dieser Forellenart übel mitgespielt. Einst tummelte sie sich auf ganz Norvrandt, heute findet man sie ausschließlich in Il Mheg - sofern man sehr viel Talent oder Glück besitzt.

Wohlstandsaal
430   
Dieser Tiefseebewohner ist so reichhaltig, übertriebener Genuss führt unweigerlich zu seinem Namensgeber, dem Wohlstandsbauch.

Kristallprismen-Salmler
395  Seen 
Die wohl winzigsten Bewohner Crystariums. Hin und wieder fällt das Licht in einem perfekten Winkel auf ihre Schuppen und zaubert einen bläulichen Schimmer ins Wasser.

Die irisierenden Schuppen dieser Fischart kommen besonders zur Geltung, wenn sie in direktem Licht schillern dürfen. Dann scheint das ganze Tier ein blaues Glimmen von sich zu geben, das schwer an das Glitzern des Kristallturms erinnert.


Nach oben
Fischverzeichnis - Katze wurde hungrig