Pipira Pira 
Meeresfrüchte 145  Flüsse M (2)  38.8
Ein tödlicher Süßwasserfisch, der über messerscharfe Zähne verfügt. Es wird empfohlen, den Weiland-Fluss nicht barfuß zu überqueren. (Kann in Aquarien der Größe M oder größer gehalten werden.)
Die Urart der wegen ihrer Gefährlichkeit berüchtigten Pipira. Mit ihrem spitzen Gebiss sollen sie eine ganze Chocobo-Herde innerhalb von Sekunden bis auf die Knochen auffressen können.

Standort

Dravanisches Vorland
Hundertfacher Schrei52
Der Weiland52
Auenfest55

Zeitzone

 (Anzahl: 72324 ET )

Wetter

(Anzahl: 70114)
36.0%
33.4%
30.7%

Materialverwertung

(Anzahl: 1737)
Allagisches Silberstück
Rote Farbpigmente
Feiner Sand
Wasserkristall (1~3)

Köder

Blauklauen-Garnele (Naturköder)
Goblinköder145
Stahlköder150
Grobegel180

Info

Gebackener Pipira Pira

Freibriefe

大口採集 Frische Fische
Fundamente
x:10 y:10
51,429650
Zur Stärkung der Verteidigung der Stadt gegen die Drachen stellt die Kongregation der Tempelritter einen Trupp aus Freischärlern zusammen. Das Training verlangt den Kämpfern viel ab. Die Tempelritter wollen den Freischärlern zum Dank für ihren Einsatz ein kleines Festessen bereiten und suchen einen Fischer, der hierfür frischen Fisch liefern kann.
56Pipira Pira× 3
大口採集 Großfreibrief: Frische Fische
Fundamente
x:10 y:10
77,143850
Zur Stärkung der Verteidigung der Stadt gegen die Drachen stellt die Kongregation der Tempelritter einen Trupp aus Freischärlern zusammen. Das Training verlangt den Kämpfern viel ab. Die Tempelritter wollen den Freischärlern zum Dank für ihren Einsatz ein kleines Festessen bereiten und suchen einen Fischer, der hierfür frischen Fisch liefern kann.
56Pipira Pira× 6

Kommentare

(33) Urtext

Name 
Kommentar 


Nach oben
Pipira Pira - Katze wurde hungrig