Xanthismobarsch 28.8
Meeresfrüchte 390  Küsten 
Melaninmangel macht diese Barsche mit ihrer kräftigen, gelben Farbe zu echten Hinguckern. (Kann in Aquarien der Größe M oder größer gehalten werden. Kann als Fischdruck in Rahmen der Größe M ausgestellt werden.)

Das kräftige Gelb der Schuppen dieses Barschs geht auf eine Melaninanomalie zurück. Was auf der Ursprungswelt wohl ein Nachteil wäre, schützt den Splitterwelt-Fisch jedoch gegen das gleißende Weiß der Lichtflut.

Standort

Seenland
Quellsee71
Grantel72

Zeitzone

 (Anzahl: 1761 ET )

Wetter

(Anzahl: 272)
33.5%
18.4%
16.5%
15.4%
9.9%
6.3%

Materialverwertung

(Anzahl: 246)
Antikes Kupferstück
Gelbe Farbpigmente
Feiner Sand
Wasserkristall (1~4)

Köder

Obstmade320
Marmor-Larve360
Diebeskugel380
Universalköder1

Freibriefe

指定採集 Barsche der Sonne
Crystarium
x:10 y:9
1,778,4281,000
Ich erforsche, wie das Ökosystem nach der Lichtflut aussieht. Im Quellsee habe ich Xanthismobarsche entdeckt, bei denen die gelben Farbpigmente aus der Reihe tanzen. Diesmal suche ich Fischer, die mir Exemplare dieser Barsche fangen. Ich will herausfinden, ob die fehlende Dunkelheit ihre Schuppenfarbe verändert hat.
70Xanthismobarsch× 3

Kommentare

(15) Urtext

Name 
Kommentar 


Nach oben

Xanthismobarsch - Katze wurde hungrig