Karte

x: y:
Hier scheint es keine Fishe zu geben.
Elegeia
90 
Limne 18
89 
Limne 3-α
90 
Limne 3-β
90 Möwenauge
042 Stigma-1
Die militärische Operationsmatrix einer Maschinenzivilisation, die von Meteion im Ostrakon Deka-hexi nachgebildet wurde. Sie ist die oberste Entscheidungsinstanz der Maschinen. Früher wurde sie Alpha-1 genannt, doch nachdem ein Angriff ihr beinahe fatale Systemschäden zufügte, startete sie sich unter dem Namen Stigma-1 neu.
043 Ostrakon Deka-hexi
In diesem Sektor hat Meteion einen Teil der 16. Zivilisation reproduziert, auf die ihre Schwestern in den Weiten des Sternenmeeres stießen. Ungewiss bleibt, ob es sich hier um Überreste von Alphatron, der Heimatwelt der Omikron, oder aber eine ihrer hochentwickelten Außenposten handelt, die der Invasion anderer Planeten dienten.
044 Ostrakon Tria
Hier hat Meteion einen Teil der 3. Zivilisation reproduziert, auf die ihre Schwestern im Sternenmeer stießen. Die Ea erlangten ewiges Leben, indem sie ihre sterblichen Hüllen gegen körperlose Seelenformen eintauschten. Mit der Zeit häuften sie Wissen an, und mit dem Wissen kam die Erkenntnis über das Ende des Universums, welche sie fortan in die Verzweiflung trieb.
045 Ostrakon Deka-okto
In diesem Sektor hat Meteion einen Teil der 18. Zivilisation reproduziert, auf die ihre Schwestern in den Weiten des Sternenmeeres stießen. Dies war der Planet eines stolzen Drachenvolkes, den die Invasion der Maschinen von Alphathron letztlich in Schutt und Asche legte. Mit ihrer Heimat vergingen die Drachen letztlich selbst.
046 Ostrakon Hena
In diesem Sektor hat Meteion einen Teil der 1. Zivilisation reproduziert, auf die ihre Schwestern in den Weiten des Sternenmeeres stießen. Was auch immer in dieser Stadt geschehen ist, es geschah unerwartet, denn die hinterlassene Infrastruktur erweckt den Eindruck eines urplötzlichen Verschwindens ihrer Bewohner.


Nach oben
Ultima Thule - Katze wurde hungrig